edge

OMID Schule Alghadir in Pishva bei Varamin und Karadj, Iran

OMID Schule Alghadir in Pishva bei Varamin und Karadj, Iran

Seit 2008 unterstützt die Stiftung OMID den Kulturverein OMID Alghadir, der zunächst eine Schule in Pishva bei Varamin und dann in Karadj gründete. ( Karadj musste nach 3 Jahren schließen.) Einige wohltätige Iraner und afghanische Lehrer begannen trotz finanzieller Probleme die afghanischen Flüchtlingskinder, die in bitterer Armut leben, zu unterrichten. Durch Stiftung OMID wurde der Umbau des alten bruchfälligen Gebäudes, einer alten Karawanserei, teilweise ohne Fenster, ermöglicht. Es wurden auch Tische und Bänke gekauft. Zu Beginn des Schuljahres erhalten die Kinder jedes Jahr Schulmaterial, und zum Neujahrsfest neue Schuhe, die Ärmsten auch neue Kleider. Darüber hinaus wurden zwei Räume als Werkstatt für Näh- und Computerausbildung eingerichtet. Da viele Kinder unterernährt sind und hungrig in den Unterricht kommen, wurde ein Ernährungsprogramm geplant. Die Kinder werden mit Speisen von einer ausgelagerten Küche versorgt. Für die Schneiderei wurden weitere Nähmaschinen und Bügeltische gekauft, außerdem wurden einige neue Lehrer eingestellt, um auch die Mütter und Angehörige der Kinder anzulernen und zu beschäftigen.
Seit 2016 mussten wegen Einschränkungen von der Regierung die Räume an 3 verschiedene Stellen verlegt und die Anzahl der Schüler pro Einrichtung begrenzt werden. Auch musste ein separater Raum angemietet werden um die Näherei fortsetzen zu können.
Nun gibt es an den 3 verschiedenen Plätzen 285 Schüler. Davon besuchen 82 Mädchen und 79 Jungen die Grundschule und 67 Mädchen und 57 Jungen die Mittelschule, dazu kommen noch 90 Frauen (meistens Mütter) und 66 Männer, die in der Nachmittags- und Abendschicht Grundschulkenntnisse erlangen.
35 Lehrer, Betreuer und Ausbilder arbeiten in diesen Zentren in Voll- oder Teilzeit und werden monatlich bezahlt. 78 Ausbilder lehren in den Computer und Englischklassen wo sie Windows, Word Office, Internet und Schnellschreiben in Farsi und Englisch lernen. 65 Ausbilder lehren in der Näherei, 15 davon sind erwachsene Schülerinnen oder Mütter die mit dem Lohn ihre Familien ernähren. 4 Familien bekommen Hilfe für eine Nähmaschine zu Hause da sie nicht in die Näherei kommen können. Alle Schüler bekommen 3x wöchentlich warmes Essen, Milch und Kekse. Alle Schüler bekommen Lernmittel wie Bücher Stifte und Blöcke und alle bekommen Schuhe und Kleider, die in der Näherei hergestellt werden. 102 sehr arme Schüler bekommen noch weitere Hilfe.


Die Stiftung OMID hat dieses Projekt bis jetzt mit Euro 162.774.00 unterstützt.


OMID School Alghadir in Pishva near Varamin and Karadj, Iran

Since 2008, the OMID foundation has supported the association OMID Alghadir, who at first founded a school in Pishva in the vicinity to Varamin, and then in Karadj. (Karadj had been active for 3 years and was closed by force) Despite financial problems, some charitable Iranians and Afghan teachers took it upon themselves to teach Afghan refugee children who are living in abject poverty. With help of OMID foundation it was possible to renovate an old dilapidated building that used to be a caravanserai, some of the rooms didn’t even have windows. School desks and chairs, plus a space for sewing and computer classes was provided. Every year the children receive new school supplies, and for Nowrooz the children are given new shoes, the poorest of them also clothes. Many of the children are malnourished and hungry, so we have arranged for a food program that provides food from an outsourced kitchen. For the sewing shop new sewing machines and ironing boards were purchased; in addition new teachers were employed to teach the mothers and families of the children as well.
Recently from 2016 they faced some additional restrictions announced by the government. So they had to manage the education activities to 3 different locations in Pishva only to decrease number of learners in each center and had to rent a separate place for sewing shop to be able to continue their activities.
Now 285 learners are studying in 3 different locations as follows
82 girls and 79 boys in primary school, 67 girls and 57 boys in mid school, in addition 90 women (mainly mothers) and 66 men are studying in afternoon shifts (primary school).
.
35 teachers, trainers and managers are working in this center either full time or part time and are all paid monthly. 78 trainees are attending the computer and English classes in which they are trained topics such as Windows, word office, internet and speed typing in Farsi and English. 65 trainees are attending the sewing shop, 15 of them are either the girl students or their mothers and they make some money to support their families.
4 families are getting help to have a sewing machine because they can´t attend the sewing shop. All students are receiving nutrition (warm food, milk and cake, three times a week )
All students receive notebooks, pen, pencil and other necessary items. All students receive shoes and cloth (cloth are provided by the sewing shop). 102 very poor students have been identified who are receiving additional help.


So far OMID foundation supported this Project with EUR 162.774.00.
Stacks Image 4267
Azarshar Iran
Stacks Image 4268
Azarshar Iran
Stacks Image 4269
Azarshar Iran
Stacks Image 4270
Azarshar Iran
Stacks Image 4271
Azarshar Iran
Stacks Image 4272
Azarshar Iran
Stacks Image 4273
Azarshar Iran
Stacks Image 5094
Title
Stacks Image 5096
Title
Stacks Image 5098
Title
Stacks Image 5100
Title
Stacks Image 5102
Title
Stacks Image 5104
Title
Stacks Image 5106
Title