edge
APCL / Iran

APCL Vereinigung zum Schutz der Kinderarbeiter im Iran

APCL Vereinigung zum Schutz der Kinderarbeiter im Iran

Im Oktober 2009 begann die Stiftung OMID die Zusammenarbeit mit der Association for Protection of Child Labourers (APCL). Diese unterhält im Süden Teherans nun 4 Häuser, in denen Straßenkinder und Kinder aus zerrütteten Familien, die aus Not arbeiten müssen oder sogar missbraucht werden, Hilfe erhalten. Die Kinder haben eine Anlaufstelle, wo sie ein wenig Geborgenheit finden können und auch medizinisch versorgt werden. Die Mitarbeiter halten Kurse ab, geben Unterricht und klären die Kinder über Hygiene und HIV auf. Sie versuchen auch auf die Familien der Kinder einzuwirken, um die Lage der Kinder erträglicher zu machen. Diese Kinder sind sehr schlecht ernährt, deshalb unterstützen wir ein Ernährungsprogramm, bei dem alle Kinder ein warmes Mittagessen, Obst und Milch erhalten. Es werden auch die Mütter angelernt, eine ausgewogene Kost für die Kinder zu kochen, um Mangelernährung und die damit verbundenen Krankheiten und lebenslangen Schäden abzuwenden.
Im Jahre 2009 waren es täglich 600 Kinder, die versorgt wurden, 2013 bereits 1000 Kinder nun bekommen täglich 1402 Kinder ein warmes Essen, das den Vorgaben der WHO für Kinderernährung entspricht.. Auch die Ernährungsqualität wurde erhöht; im Jahre 2009 waren nur 17% ausreichend ernährt, 2013 bereits 41% der Kinder. Auch die Anzahl der Küchenhilfen wurde erhöht, die meist aus den Familien der Kinder kommen und somit auch für diese Familien ein Einkommen geschaffen wurde.

In den Jahren 2015 bis 2019 wurde, um eine Mangelernährung bei den Kindern zu vermeiden und deren Gesundheit zu fördern, nach Vorgaben der WHO ein tägliches ausgewogenes warmes Essen verteilt. Die letzte Zählung 2019 ergab dass 1414 Kinder eine solche Mahlzeit erhalten. Da die
Kinder sehr schwer arbeiten, wurde nach den Richtlinien der WHO in 2018 auch eine “Healthy Breakfast Initiative” gestartet, so dass zu dem täglichen warmen Essen auch ein nahrhaftes Frühstück ausgegeben werden konnte. Dieses wurde auch auf die Familien der Kinder ausgedehnt, somit wurden unter der Protektion von APCL jährlich 67.730 Essen verteilt. Durch den starken Ausbruch von Covid 19 im Iran und den Ausgangsperren ist die Verteilung sehr schwer geworden zumal auch die Kinder nicht mehr zusammen essen dürfen. Das Essen wird von freiwilligen Helfern verpackt und zu ihnen nach Hause gebracht. Dadurch erhöhte sich die Anzahl wesentlich da für die anderen Kinder der Familie auch Essen mitgeschickt wurde.
Die Infizierungsrate im Iran ist so hoch, dass OMID Foundation auch bei der Gesundheitsfürsorge hilft z. B. mit Masken und Handschuhen.

Durch Ausgangssperren und materielle Not der Kinder musste die Hilfe für Gewaltopfer erweitert werden. Es wurden die medizinische Hilfen, Gesundheitserziehung und die Hygienemassnahmen stark erhöht Die tägliche Essensausgabe hat sich in den letzten Monaten fast verdoppelt.

Wir haben APCL bisher mit EUR 367.927.00 unterstützt.
APCL Association for Protection of Child Laborers in Iran
In October 2009 the OMID foundation started cooperating with the Association for Protection of Child Laborers (APCL). This organization maintains now 4 buildings in the South of Tehran, where children of broken families, who are forced to work and are even abused, receive help. The employees are able to provide a sense of security for these children; they render medical aid and teach the children about hygiene and HIV. They also try to appeal to the families of the children to make their lot more bearable. Since the children are chronically malnourished, we support the food program which provides all children with a warm lunch, fruit and milk. Mothers are taught how to cook a balanced diet for their children, thus avoiding malnutrition and the related sicknesses and lifelong effects.
In 2009, 600 children were daily cared for, in 2013 the number had increased to 1000 now 1402 children have once daily warm food with WHO recommendation for children nutritional need. Also, the quality of nutrition has improved – in 2009 only 17% of the children were adequately feed, in 2013 the number had increased to 41%. The number of kitchen helpers has increased. These come mostly from families of the needy children, thus providing an income for these families.

During the years 2015 until 2019, a nutritious hot lunch was distributed daily to avoid malnutrition in children and to promote their health, following WHO guidelines. According to the last census in 2019, 1414 children received these meals. Since these children work very hard, again following the guidelines of the WHO, a “Healthy Breakfast Initiative” was launched in 2018, so that a nutritious breakfast was added to their daily warm meal. The families of the children were included as well, thus under the Protection of APCL, annually 67,730 meals were distributed. Due to the strong outbreak of Covid 19 in Iran and its curfews, distribution has become very difficult, especially since the children are no longer allowed to eat together. The food is now packaged before distribution and the volunteers take these to their houses for this reason the number of food packages increased because they have to share the food with other family members. On the other hand covid 19 incidence is so high in Iran which make OMID foundation help this charity for health care for example mask and gloves.
Due to curfews and the material hardship of the children, help for victims of violence had to be expanded. Medical aids, health education and hygiene measures have been greatly increased. The daily food distribution has almost doubled in the last few months.
So far we have supported the APCL with EUR 367.927.00.